NEWSLETTER No: 188

Liebe Freunde von Clara-Mineralien,

die Sammelsaison 2019 ist zu Ende - und es war (trotz allen Unkenrufen) wieder ein gutes Jahr. Angefangen mit den sensationellen Funden vom April und Mai bis zu den weniger spektakulären im restlichen Jahr, die aber wieder ein paar Neubeschreibungen von Mineralien für die Clara brachten.

Anbei sende ich Euch den (für dieses Jahr vorläufig letzten) Fundbericht von Jürgen Ingendahl (herzlichen Dank Dir!):

Hallo Clara- Fans,

In der letzten Sammelwoche war ich auch 3 Tage in Wolfach, von Mittwoch bis Freitag Abend.

An allen Tagen konnte ich Funde machen, besonders viele Brocken mit vielen Löchern waren am Mittwoch im Fluoritmaterial, am Donnerstag waren sie unter einer Schaufel neuem Material verschüttet und am Freitag war alles zusammen umgedreht.

Auf der Silberspathalde war viel Gneis , wenig Baryt und etwas Fahlerz mit etwas Buntem und auf der Barythalde etwas Malachit, Cornwallit, Barios und Azurit zu finden. Ein Sammler fand einen ca. 35 cm langen Brocken mit schönen Klinoklas XX darauf (s. Foto). In einem Gneisbrocken fanden sich in einer Ader Dolomit- , Calcit- und Hämatitkristalle z.T. auf Quarz.

Die von Volker angeführten Magnesit, Sellait und Siderite fanden sich auch in meinen Brocken, ebenso ein Gips- Aggregat.

Schließlich fand ich im blauen Fluorit ein Stüfchen mit schönen gelben Nadelbüscheln, eines mit kleinen grünen Klaren Täfelchen sowie einen Brocken mit möglicher Wismutvererzung.Geissler - Bilder-zum-Bericht-Jürgen-DSCN7394.jpg

Somit war mein Saisonabschluss nicht schlecht, mal sehen was die Analysen ergeben werden ......

Beste Grüße Jürgen

Von meiner Seite noch eine "Entdeckung" unter meinen Altfunden (vom September 2014): Joy Désor konnte darauf Xenotim feststellen (also Y-Phosphat). Ein Link zu Beschreibung des Fundes: https://www.mindat.org/photo-1013581.html  (Bei den Photos findet Ihr unten einen Pfeil, darauf klicken, dann könnt Ihr auch den Text dazu lesen).

Herzliche Grüße

Jörg