NEWSLETTER No: 195

Liebe Clara-Sammler/innen,

gestern erreichte mich der Bericht von Hans-Peter Maaßen zu seinen Funden aus der vergangenen Woche, die ich an dieser Stelle gerne weitergebe. Danke Dir, Hans-Peter.

Nachdem ich beim letzten Mal viele einzeln anschreiben musste (ausschließlich gmx- und web.de-Adressen), weil deren Provider meine Mail als "Massenmail" blockten, hoffe ich, dass Ihr ggf Veränderungen an Euren Mail-Einstellungen vorgenommen habt und nun alles reibungslos klappt.

Herzliche Grüße

Jörg

Und hier der Bericht von Hans-Peter Maaßen:

Hallo Clarafreunde,

wie versprochen ein kurzer Fundbericht von meinem Haldenbesuch v.16.8.-23.8.2020. Erwähnenswerte Funde gelangen mir nur am 16+17. und am 22.8. 2020. Die restlichen Tage waren leider Nullnummern wegen Materialmängel und Hitze.

Auf Anhieb gelang mir am Montag in der ersten halben Stunde in der Silberspathalde ein außerordentlicher Klinoklasfund bestehend aus
kugligen xxAggregaten mit aufgewachsener hellblauer, nadliger 2. Generation in Baryt. [...] Dienstag habe ich hpts. die rechte Halde abgesucht und wurde mit einer Topstufe Torbernit/Zeunerit im hellen Fluoritmaterial fündig.

Samstags habe ich auf dieser Halde eine komplette Halbkugel aus fasrigem Sellait freilegen können. Meine Nachsuche, nach dem seit Montag aufgeschobenen Silberspatmaterial, wurde nach stundenlander Graberei mit mehreren kleineren Klinoklasfunden inkl. wieder einem Silberbäumchens, mit Chlor/Brom? überwachsen belohnt. Außerdem habe ich unschöne Cuprite auf einem Cupritband von ca. 2 cm gefunden. Daneben ist noch ein ansehnlicher Connelit und Langitfund zu erwähnen.

Das war es schon. Leider nicht sehr viel, aber einige Stüfchen für die Sammlung. Habe interessante Leute kennengelernt und trotz Hitze einige schöne Tage im Schwarzwald erlebt.

Bis demnächst
Gruß H.P.